Die Rede und unsere Prüfanträge zum Haushalt 2019

In der Gemeinderatssitzung am 28. Januar wurden die Haushaltsreden der Gemeinderatsfraktionen gehalten. Darin geht es zum einen immer um den Haushalt für das kommende Jahr - also ums Geld aber auch um ganz grundsätzliche Vorschläge und Positionen der Fraktionen. Was soll im kommenden Jahr erledigt werden, wo gibt es Defizite oder auf was soll speziell geachtet werden in der Gemeinde.

Einige Fraktionen stellen auch Anträge zum Haushalt. Die BUS Fraktion macht von diesem Gestaltungsinstrument traditionell immer Gebrauch, weil wir uns jedes Jahr mit eigenen Ideen in die Gemeinderatsarbeit einbringen möchten.

Der Inhalt der Haushaltsrede:

  • Ein Blick zurück ins Jahr 2018
  • Der Haushalt 2019
  • Innenstadtentwicklung | Interkommunales Gewerbegebiet
  • Sanierung Schulzentrum | Ertüchtigung Sporthalle | Skaterpark
  • Kindergartensituation | Räumlichkeiten für die Grundschule
  • Vereine | Feuerwehr | Rotes Kreuz
  • Nachhaltigkeit beim Einkauf | Mobilität | Energiewende
  • Generierung von Ökopunkten | Ideen beim Umweltschutz
  • Digitale Arbeit im Gemeinderat | Digitale Bürgerschaft
  • Einführung der Doppik
  • MitarbeiterInnen | Zufriedenheit | Fairness
  • Sozialer Wohnungsbau | Ideen beim Bauen | Baugebiet Buchwald
  • 2019 - ein Jahr voller Arbeit und Herausforderungen

Die ganze Haushaltsrede 2019 (als pdf-Datei)

 

Die Anträge zum Haushalt:

  • Verbannung von Einweg-Plastikflaschen in städtischen Räumlichkeiten
  • Gegenüberstellung der Kosten Eigenreinigung - externe Reinigung
  • Verbot von Steinen aus Kinderarbeit auf dem Friedhof
  • Klimakompensierte Mobilität bei der Stadtverwaltung
  • Initiierung eines Mehrwegsystems für Coffee-to-go-Becher
  • JOB-Ticket für MitarbeiterInnen
  • Einführung einer BürgerApp für Aulendorf

Die Prüfanträge zum Haushalt 2019 (als pdf-Datei)