Insektenhotel und Wildblumensamen für eingesparte Plastiktüten

Neue Aktion gegen Tütenmüll

Insektenhotel 400

Im vergangenen Jahr initiierte das Bündnis für Umwelt und Soziales (BUS e.V.) eine Aktion zur Vermeidung von Plastiktüten. Kundinnen und Kunden erhielten in verschiedenen Aulendorfern Geschäften für jeden Einkauf - ohne, dass sie eine Tüte verlangten - einen Stempel in ein kleines Stempelheftchen. Für 10 gesammelte Stempel hatte das Bündnis für Umwelt und Soziales (BUS e.V.) einen Baum durch die Kinder- und Jugendinitiative “Plant-for-the-Planet” in einem Aufforstungsprogramm in Mexiko pflanzen lassen sowie Streuobstbäume in Aulendorf.

800 Stempel wurden in den Aulendorfern Geschäften gesammelt. Das bedeutete 80 Bäume für die Kinder- und Jugendinitiative “Plant-for-the-Planet” und eigentlich zwei Streuobstbäume für Aulendorf. Die Idee ist so gut angekommen, dass verschiedene Geschäfte und Privatpersonen weitere Streuobstbäume gespendet hatten. Somit konnten schlussendlich neben den 80 Bäumen in Mexiko auch 14 Streuobstbäume in Aulendorf gepflanzt werden.

Neue Aktion seit Januar 2019

Auf vielfachen Wunsch startete das BUS nun eine neue Aktion zur Vermeidung von Plastiktüten. Seit Januar gibt es in verschiedenen Aulendorfern Geschäften wieder die Stempel in die kleinen Stempelheftchen. Für 10 gesammelte Stempel spendet das BUS einen Insektenhotel-Bausatz und zwei Wildblumen-Samentütchen an Kindergärten in Aulendorf. Insektenhotels sind Unterschlupf und Nistmöglichkeit für verschiedene Insekten. Ein Stück Garten mit Wildblumen bietet Nahrung für Bienen, Hummeln und andere Insekten.

Artikel in der Schwäbischen Zeitung vom 14. Dezember 2018