Bienenweide anlegen mit Blumenwiese

moessinger sommer 700

Bienen und andere Insekten gehören zu den wichtigsten Tieren. Doch die fleißigen Helfer sind in großer Not – auch weil es ihnen zunehmend an Nahrung fehlt. Viele Gärten sind heute vom kurz gehaltenen Einheitsgrün geprägt. Kaum zeigt sich eine Blüte, kommt der wöchentliche Rasenschnitt. Mit dem Anlegen einer Bienenweide/Blumenwiese hilft man Bienen, Hummel, Schmetterlinge und anderen Nützlingen. Ein gute Zeit hierfür ist von April bis Mai. Dazu kann man, auf einem Stück bracher Fläche oder dort, wo aktuell noch Rasen ist, eine geeigneten Samenmischung ausbringen. Das BUS hat hierfür die Samenmischungen "Mössinger Sommer" beschafft, die wir kostenlos abgeben. Möchten Sie sich mit einem Stück Ihres Garten beteiligen, dann schreiben Sie uns einfach eine Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Folgende Blumenarten und Sorten sind im "Mössinger Sommer" enthalten:
Leinsamen der Blauen Alb, Schlafmützchen, Hainblumen, Blauglöckchen, Seidenmohn, Steppen-Rittersporn, Spiegelei-Blume, Leimkraut, Schmuckkörbchen, Klatschmohn, Kapkörbchen, Färber-Mädchenauge, Roter Lein, Adonisröschen, Duft-Resede, Leinkraut, Kornblumen, Atlasblumen, Gretel im Busch, Goldmohn, Sonnenblumen, Bechermalve, Natternkopf und andere.